Veranstaltungshinweise Karl-May-Museum Radebeul

Veranstaltungstermine Dezember 2017

Überblick:

 

  • Vortragsprogramm: „Weihnachten in den Geschichten Karl Mays“ am 1. Dezember 2017
  • Adventsbasteln für Kinder am 3. Dezember 2017
  • Adventsfeuer mit Patty Frank am 10. Dezember 2017
  • Weihnachtsspecial: Familiennachmittag mit Yakari am 17. Dezember 2017

***

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:30 Uhr, Karl-May-Museum

Vortrag Willi Stroband (Ahlen): „Weihnachten in den Geschichten Karl Mays“

 

Auch in diesem Jahr begleitet uns Pfarrer und Karl-May-Freund Willi Stroband auf unterhaltsame Weise in die Weihnachtszeit. Mit kurzweiligen Anekdoten und Lesungen aus Karl Mays Werk geht der Theologe dabei der Frage auf den Grund, welche Rolle Weihnachten im Leben des berühmten Schriftstellers spielte und wie sich diese Erfahrungen in den May’schen Geschichten widerspiegeln. Eine heitere Darbietung mit tiefgründigem Witz ist allen Besuchern garantiert.

 

Der Eintritt ist frei! Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

 

***

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:00 - 16:00 Uhr, Karl-May-Museum

Adventsbasteln für Kinder

 

Zum ersten Adventssonntag laden wir unsere großen und kleinen Besucher wieder zum traditionellen Basteln in unser Museum ein. In gemütlicher Atmosphäre und bei einem Schlückchen frisch gebrühtem Indianertee lässt sich wunderbar hübscher Weihnachtsschmuck aus Naturmaterialien zum Verschenken oder Selbstbehalten anfertigen.

 

Preise: Museumseintrittspreis plus einen kleinen Obolus für das Material

 

***

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:00 - 18:30 Uhr, Karl-May-Museum

Adventsfeuer mit dem Westmann Patty Frank

 

Patty Frank – Westmann und Mitbegründer des Karl-May-Museums – begrüßt seine kleinen und großen Gäste wie einst höchstpersönlich am wärmenden Kaminfeuer im rustikalen Blockhaus „Villa Bärenfett“. Ganz in der Tradition des Geschichtenerzählers Karl May weiß auch Patty Frank seine Besucher mit allerlei abenteuerlichen Erzählungen zu begeistern. Tauchen Sie ein in die Pionierzeit des Wilden Westens und entdecken Sie Kurioses auf einer Spezialführung durch Pattys außergewöhnliche Indianer-Sammlung. Selbstverständlich sorgt der Hausherr auch für ein Tässchen schmackhaften Glühwein, Indianertee und einen kleinen Snack für seine Gäste.

 

Anmeldung:

unter 0351/8373010 oder per Email an info@karl-may-museum.de

 

Preise:

Erwachsene: 9 Euro | Ermäßigte*/Kinder (7 - 16 Jahre): 7 Euro

 

Gäste mit einer bezahlten Museumseintrittskarte erhalten an diesem Tag 50 % Rabatt auf den Veranstaltungspreis

 

*Schüler ab 17 Jahre, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Behinderte

 

***

Sonntag, 17. Dezember 2017, 15:00 Uhr, Karl-May-Museum

Weihnachtsspecial: Familiennachmittag mit Yakari und „Großer Häuptling Kleiner Bär“ – Das Leben der Indianer

 

Das Museumsmaskottchen „Großer Häuptling Kleiner Bär“ und Yakari widmen sich an diesem Tag gemeinsam mit den kleinen und großen Besuchern kindgerecht allerlei spannenden Fragen rund um das Leben der Indianer und das Weihnachtsfest. Wie kam das Christentum nach Amerika? Feiern indianische Kulturen Nordamerikas überhaupt Weihnachten? Und wenn ja, wie? Auf einem Rundgang durch das Museum erfahren alle außerdem, wie das Alltagsleben der Indianer früher ausgesehen hat.

 

Preise: 1 Euro zusätzlich pro Person zum Eintrittspreis.

 

***

Am 24., 25. und 31. Dezember 2017 sowie am 1. Januar 2018 bleibt das Karl-May-Museum geschlossen.

 

***Änderungen vorbehalten***

Weitere Informationen unter www.karl-may-museum.de.

Veranstaltungstermine Oktober 2017

Überblick:

 

  • Erlebnisrundgänge mit Karl May, jeden Samstag & Sonntag, 11:00 Uhr
  • Kindermuseumsnächte am 4. & 11. Oktober 2017
  • Familiennachmittag mit Yakari am 8. Oktober 2017
  • Vortragsprogramm: „Indianer heute in Wort und Bild“ am 14. Oktober 2017
  • Vortragsprogramm: „Karl May und die russische Ausbreitung in Asien“ am 27. Oktober 2017

 

 

***

Sonntag, 1. Oktober 2017, 11:00 Uhr, Karl-May-Museum

Erlebnisrundgang mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“

 

Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen.

 

 

***

Mittwoch, 4. Oktober, und Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:00 - ca. 20:00 Uhr, Karl-May-Museum

Kindermuseumsnächte „Nachts bei Karl May“ – Der Schatz im Silbersee

 

Nachts im Karl-May-Museum – ein einzigartiges Erlebnis für Groß und Klein! An je einem Mittwoch in den Herbstferien öffnen sich die Pforten unseres Museums für kleine Entdecker ab 5 Jahre, wenn Karl Mays Romanfiguren lebendig werden. In diesem Jahr begeben sich die Teilnehmer mit allen Sinnen auf die aufregende Suche nach dem sagenumwobenen Schatz im Silbersee, den gefährliche Halunken auf unserem Gelände versteckt haben....

Gemeinsam mit Winnetou, Old Shatterhand und Co. löst Ihr auf einem abenteuerlichen Rundgang knifflige Rätsel, begegnet verruchten Banditen und hört den Tieren des Wilden Westens zu. Freut Euch auf eine spannende Jagd nach dem Gold und auf einen festlichen Abschluss am Lagerfeuer der Apachen! Seid Ihr bereit für das Abenteuer?

 

ohne Anmeldung, geeignet für Kinder ab 5 Jahre

 

Preise: Kinder 6,00 Euro, Erwachsene 4,00 Euro

 

 

***

Sa. 7. und So. 8. Oktober 2017, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum

Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“

 

Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen.

 

 

***

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:00 Uhr, Karl-May-Museum

Familiennachmittag mit Yakari und „Großer Häuptling Kleiner Bär“ – Das Leben der Indianer

 

Das Museumsmaskottchen „Großer Häuptling Kleiner Bär“ erforscht gemeinsam mit den kleinen und großen Besuchern anhand der Trickfilmserie „Yakari“ das Leben der Indianer. Freut Euch dabei auf die Yakari-Episode „Die Saat der Sonne“. Im Anschluss gehen alle gemeinsam in der Dauerausstellung der Frage auf den Grund, wie der Alltag der indianischen Völker Nordamerikas in Wirklichkeit aussah.

 

Preise: 1 Euro zusätzlich pro Person zum Eintrittspreis.

 

 

***

Samstag, 14. Oktober 2017, 18:30 Uhr, Karl-May-Museum

Vortrag Wendell Yellow Bull (Pine Ridge Reservation, South Dakota): „Indianer heute in Wort und Bild“

 

Wendell Yellow Bull aus der Pine Ridge Reservation ist Nachfahre des berühmten Häuptlings Red Cloud und Vorsitzender der gemeinnützigen Lakota-Horsemanship-Organisation Sunka Wakan na Wakanyeja Awicaglipi Inc., die benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Reservation durch das Zusammenführen von Pferden und Kindern fördert. In seinem Vortrag spricht Wendell Yellow Bull über das Leben der Oglala-Lakota in der Gegenwart und Zukunft sowie über ihre historischen Wurzeln. Im Mittelpunkt dabei steht die Arbeit der Lakota-Horsemanship-Organisation und andere Hilfsprojekte. Abgeschlossen wird die Präsentation durch eine offene Fragerunde mit dem Referenten.

 

Eintrittspreis: 3 Euro pro Person (max. 50 Gäste)

 

Um Reservierung wird gebeten unter 0351/8373010 oder per Email an: info@karl-may-museum.de.

 

 

***

Sa. 14. und So. 15. Oktober 2017, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum

Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“

 

Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen.

 

 

***

Sa. 21. und So. 22. Oktober 2017, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum

Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“

 

Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen.

 

 

***

Freitag, 27. Oktober 2017, 18:30 Uhr, Karl-May-Museum

Vortrag Dr. Eckehard Koch (Herne): „Karl May und die russische Ausbreitung in Asien“

 

Ob Wilder Westen oder Orient, Südamerika oder Afrika – stets hat Karl May auch zeitgeschichtliche Hintergründe in viele seiner Erzählungen einfließen und historische Persönlichkeiten auftreten lassen, um seinen Abenteuern mehr Authentizität zu verleihen. Wenig bekannt ist, dass er auch die Eroberung Sibiriens durch die Russen im Roman "Deutsche Herzen - Deutsche Helden" verwoben und eine Reihe von Bezügen zu der Eroberung Zentralasiens durch die Russen in sein Werk aufgenommen hat. Kochs Vortrag informiert über die reale Eroberung von Sibirien und Zentralasien durch die Russen und stellt davon ausgehend interessante Bezüge zu Karl May her und vermittelt somit neue Einsichten in dessen Werk.

 

 

***

Sa. 28. und So. 29. Oktober 2017, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum

Saisonabschluss Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“

 

Zum letzten Mal in dieser Saison führt Karl May höchstpersönlich seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen.

 

 

 

***Änderungen vorbehalten***

Weitere Informationen unter www.karl-may-museum.de.

Aktuelles

letzte Änderung: 21.11.2017

Besucher